Informationen für Erziehungsberechtigte

Zeugnisausgabe

Achtung: In diesem Jahr (2021) findet die Zeugnisausgabe der Halbjahreszeugnisse 2020/21 in geänderter Form statt!

Am Freitag, den 29.Januar werden die Zeugnisse durch die Klassenlehrer vergeben. Um die Hygienevorgaben einzuhalten, erhalten alle Schülerinnen und Schüler von ihrer Klassenlehrerin/ ihrem Klassenlehrer für diesen Tag einen Einzeltermin und kommen zeitversetzt in die Schule, um das Zeugnis abzuholen.

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

ich wünsche Ihnen und Ihren Familien ein frohes neues Jahr.

Sicherlich haben Sie bereits gehört, dass die Landesregierung beschlossen hat, den Präsenzunterricht bis zum 31.01.2021 auszusetzen, das bedeutet, dass alle Schülerinnen und Schüler bis zum 31.01.2021 zuhause im Distanzunterricht lernen müssen.

Für die Klassen 5 und 6 bietet die Adolph- Kolping- Schule bei Bedarf ab Montag eine Notbetreuung für Schülerinnen und Schüler an, die nicht zuhause betreut werden können oder bei denen eine Kindeswohlgefährdung vorliegt. Während der Notbetreuung findet aber kein regelhafter Unterricht statt. Alle Eltern sind von der Landesregierung aufgerufen, ihre Kinder – soweit möglich – zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten. Falls Sie die Notbetreuung in Anspruch nehmen möchten, melden Sie sich bitte bis Montag, den 11.01.2021, in der Schule.

Damit Ihr Kind beim Unterricht auf Distanz möglichst gut gefördert werden kann, sind die Lehrerinnen und Lehrer auf Ihre Unterstützung angewiesen:

  •  Unterstützen Sie ihr Kind, den Tagesablauf zu strukturieren. Erstellen Sie mit Ihrem Kind einen Tagesplan mit festen Lernzeiten sowie Pausen und Essens- und Bewegungszeiten.
  • Bemühen Sie sich, Ihrem Kind einen geeigneten Arbeitsplatz zur Verfügung zu stellen, auf dem die notwendigen Arbeitsmaterialien bereit liegen und einsatzbereit sind.
  • Ermuntern Sie Ihr Kind, seine Aufgaben selbstständig zu erledigen und bei Schwierigkeiten oder Fragen Kontakt zur Lehrkraft aufzunehmen, um sich gezielt beraten oder unterstützen zu lassen.
  • Ihr Kind erhält in jedem Unterrichtsfach Aufgaben mit dem Hinweis, bis wann die Aufgaben erledigt sein müssen. Kontrollieren Sie regelmäßig, dass Ihr Kind die gestellten Aufgaben erledigt.
  • Wenden Sie sich bei Problemen an die Klassenleitung.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihrem Kind ein Smartphone oder ein Tablet oder ein PC zur Verfügung steht, auf dem Ihr Kind per KIKS Chat mit den Lehrerinnen und Lehrern sowie den Schulsozialarbeitern in Kontakt treten kann.

Ich bedanke mich für Ihre Unterstützung und wünsche Ihnen und Ihrer Familie alles Gute und viel Gesundheit.

Mit freundlichen Grüßen,

Daniela Deters, Schulleiterin